REPEAT bei HCV-Therapie
Wenig Hoffnung für Nonresponder

Die erneute Behandlung von Nonrespondern auf eine HCV-Therapie verbessert selbst bei Dosissteigerung des Interferons zur Induktion sowie einer Verlängerung der Therapiedauer auf 72 Wochen die Chance auf ein langfristiges Ansprechen nur moderat.

In der internationalen Studie REPEAT (Retreatment With Peginterferon alfa-2a in Patients Not Responding to Prior Peginterferon alfa-2b/Ribavirin Combination Therapy) wurden 942 Nonresponder in vier Arme randomisiert.

Ergebnisse

Die SVR-Raten lagen bei:

16% Induktion/72 Wochen
7% Induktion/48 Wochen
14% Keine Induktion/72 Wochen
9% Keine Induktion/48 Wochen

Schwerwiegende Nebenwirkungen in allen Gruppen gleich häufig.

Therapieabbrüche wegen gravierender Nebenwirkungen waren bei längerer Therapiedauer häufiger.

Fazit

Die Hochdosis-Induktion hat bei erneuter Behandlung von Nonrepondern keinen Effekt und die längere Therapiedauer verbessert die SVR-Rate nur moderat.

Jensen DM et al, AASLD 2007, Abstract LB4


Meldungen

  • Testen, beraten, behandeln!

    20. Oktober 2020: Das Wichtigste rund um Hepatitis C erfahren Interessierte in einem neuen Aufklärungsvideo weiter

  • Hepatitis C

    28. September 2020: EASL-Leitlinie zu seltenen Genotypen weiter

  • COVID-19

    25. September 2020: Impfstoffstudie ENSEMBLE gestartet weiter

  • Hepatitis C

    21. September 2020: Neue EASL-Leitlinie empfiehlt Therapie für alle. weiter

  • PrEP

    21. September 2020: HIV-Infektion unter PrEP weiter

  • Hepatitis D

    03. September 2020: Hepcludex® verfügbar weiter

  • Grippe-Impfung

    31. August 2020: Nicht zu früh impfen! Optimal sind Oktober bis November. weiter

  • Hepatitis C

    28. August 2020: Bei Analverkehr auch ohne Blut übertragbar. weiter

  • Deutsche Leberstiftung zum Welt-Hepatitis-Tag

    27. Juli 2020: Früherkennung ist bei Virushepatitis wichtig weiter

  • Hepatitis D

    22. Juli 2020: Härtefallprogramm für Myrcludex B weiter

  • Hepatitis D

    27. Juni 2020: CHMP Empfehlung für Myrcludex (Hepacludex®) weiter

  • Veklury® (Remdesivir)

    27. Juni 2020: Positive CHMP-Empfehlung weiter

  • Klopapier und COVID-19

    19. Juni 2020: Wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Klopapier-Hamstern. weiter

  • Hepatitis C

    16. Juni 2020: NS5A-Inhibitoren bei seltenen Genotypen weiter

  • COVID-19

    16. Juni 2020: Schlechte Prognose bei Leberzirrhose weiter

  • Corona

    16. Juni 2020: Deutsche Tracing-App veröffentlicht weiter

  • Akute Hepatitis C

    31. Mai 2020: AASLD-Leitlinien empfehlen sofortige Behandlung nach Diagnose weiter

  • Hepatitis C

    31. Mai 2020: Gewichtzunahme häufig nach Heilung weiter

  • Zoster

    13. Mai 2020: Cave Brivudin und Fluoropyrimidine weiter

  • Hepatitis C

    13. Mai 2020: Anstieg der Neuinfektionen in den USA weiter

    • Ältere Meldungen weiter

      Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.