Neue Tripletherapie mit Faldaprevir/Simeprevir/Sofosbuvir bei GT1

Amsterdam, 26.04. 2012

Die Tripletherapie mit Sofosbuvir, Simeprevir oder Faldaprevir führt beim Genotyp 1 zu hohen Heilungsraten um 80-90%. Vorteil der neuen Tripletherapie ist die in der Regel kürzere Therapiedauer, bessere Verträglichkeit  und einfachere Einnahme.

Powerpoint DateiPDF Slides zum Download:

Faldaprevir Plus Pegylated Interferon Alfa-2a and Ribavirin in Chronic Hcv Genotype-1 Treatment-Naïve Patients

STARTVerso: Faldaprevir plus pegIFN/RBV

In STARTVerso wurde Faldaprevir in zwei Dosierungen in Kombination mit pegIFN/RBV in Vergleich zur dualen Therapie an 656 Patienten mit GT1 geprüft.

Zwei Drittel hatten einen GT1b, ebenfalls zwei Drittel IL28B non-CC une rund 15% eine Zirrhose.

Mit der neuen Tripletherapie erreichten insgesamt 80% der Patienten eine SVR im Vergleich zu 52% mit der dualen Therapie.

Rund 88% der Patienten konnten die Therapie auf 24 Wochen verkürzen,  da ihre HCV zu Woche 4 <25 IU/ml lag und zu Woche 8 nicht nachweisbar war.

Von den Patienten mit nicht nachweisbarer HCV-PCR erreichten 94% eine SVR. Bei den Patienten mit nachweisbarer aber nicht quantifizierbarer HCV-PCR zu Woche 4 waren es 77%.

Patienten mit Genotyp 1b und IL28B-CC sprachen etwas besser an. Vorbestehende Polymorphismen hatten keinen Einfluss auf die SVR.

Hinsichtlich der Wirksamkeit waren 120 und 240 mg Faldaprevir vergleichbar, 120 mg war besser verträglich. Nebenwirkungen waren insgesamt jedoch selten. Bei 12% der Patienten wurde eine transiente Hyperbilirubinämie beobachtet.

 Study design

Baseline data

Primary endpointt SVR12 (ITT)

Early Treatment Success, Week 4 HCV RNA Both FDV groups

SVR12 for FDV mg vs 240 mg

SVR12 for FDV mg vs 240 mg

Adverse event summary



 


Meldungen

  • Zoster

    13. Mai 2020: Cave Brivudin und Fluoropyrimidine weiter

  • Hepatitis C

    13. Mai 2020: Anstieg der Neuinfektionen in den USA weiter

  • COVID-19

    03. Mai 2020: Ausnahmegenehmigung für Remdesivir in den USA weiter

  • Shingrix®

    20. April 2020: Paul-Ehrlich-Institut ruft zur Meldung von bullösen Hautreaktionen auf. weiter

  • Bochumer Erklärung

    07. April 2020: Sechs Punkte für Hepatitis C Elimination weiter

  • Corona-Buch

    30. März 2020: Der Stand des Wissens kontinuierlich aktualisiert weiter

  • Glecaprevir/Pibrentasvir (Maviret®)

    10. März 2020: EU-Zulassungserweiterung: 8-Wochen-Therapie bei Therapienaiven mit kompensierter Zirrhose für alle Genotypen (GT1-6) weiter

  • Leberzirrhose

    05. Februar 2020: Übersicht zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln weiter

  • Coronavirus

    29. Januar 2020: Hier der aktuelle Wissensstand weiter

  • European Center for Disease Control

    26. Januar 2020: Europäische Behörde rechnet mit Ausbreitung des neuen Corona-Virus weiter

  • Influenza

    16. Januar 2020: Die saisonale Grippewelle hat begonnen. weiter

  • HCV-RNA

    12. Januar 2020: HCV-RNA zwei Monate vor Antikörper-Konversion nachweisbar weiter

  • DHHS-Leitlinien

    19. Dezember 2019: Dolutegravir/3TC als Firstline-Regime in den neuen amerikanischen Leitlinien weiter

  • PLUS-Initiative Hepatitis C

    16. Dezember 2019: Gemeinsam anpacken für die Elimination bis 2030 weiter

  • Jahrestagung der DGVS

    22. November 2019: Heilung von Hepatitis C heute in 8 Wochen möglich weiter

  • Sucht und Hepatitis C

    15. November 2019: Aktionsbündnis von AbbVie und Sanofi weiter weiter

  • Ebola

    13. November 2019: Erster Impfstoff zugelassen weiter

  • Hepatitis B

    03. November 2019: Trivalenter Impfstoff in der Entwicklung weiter

  • Hepatitis C

    03. November 2019: Impfstoff ohne Wirkung weiter

  • Grippeimpfung

    13. Oktober 2019: Wann ist der beste Zeitpunkt ? weiter

    • Ältere Meldungen weiter

      Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.