Hepatitis C

02. September 2022

Jeder kann geheilt werden: 56 Wochen DAA-Therapie.

Bei dem 71jährigen Mann mit GT1a und Leberzirrhose hatte schon viele Therapien  versagt;

  • pegIFN
  • 24 Woche SOF/LED
  • 12 Wochen GLE/PIB +Ribavirin
  • 16 Wochen GLE/PIB+Ribavirin+SOF
  • 12 Wochen SOF/VEL/VOX+Ribavirin

Dabei entwickelten sich RAS gegen NS3- (A156V) und NS5A-Hemmer (Q30K and Y93H).

Mit dem Ziel der langfristigen Virussuppression und Symptomreduktion wurde eine langfristige Therapie eingeleitet mit einigen Regimewechseln.

Bereits 4 Wochen nach Therapiebeginn war die Viruslast nicht mehr nachweisbar. Nach 56 Wochen wurde die Behandlung beendet und der Patient erreichte die SVR4, SVR12 und SVR24.

Kommentar Dr. Ramona Pauli, München:

Diese Fall-Studie ist ein interessanter Beweis, dass auch multiresistente HC-Viren besiegt werden können. Aufgrund der enormen Kosten sind das jedoch keine Option für den klinischen Alltag.



Meldungen

Ältere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.