G-BA Beschluss zu Zepatier®

19. Juni 2017

Relevante Option bei fortgeschrittener Niereninsuffizienz.

Der Gemeinsame Bundesausschluss hat beschlossen:

GT 1 ohne Zirrhose/kompensierte Zirrhose: Zusatznutzen nicht belegt

Zweckmäßige Vergleichstherapie: Patienten ohne Zirrhose die Kombination Ledipasvir/Sofosbuvir oder Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir plus Dasabuvir (ggf. plus Ribavirin). Patienten mit kompensierter Zirrhose die Kombination Ledipasvir/Sofosbuvir.

GT 4 ohne Zirrhose/kompensierte Zirrhose: Zusaznutzen nicht belegt

Zweckmäßige Vergleichstherapie: Patienten ohne Zirrhose die Kombination Ledipasvir/Sofosbuvir oder Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir plus Ribavirin. Patienten mit kompensierter Zirrhose die Kombination Ledipasvir/Sofosbuvir.

In den „Tragenden Gründen zum Beschluss“ kommt der G-BA in der Gesamtbewertung zu dem Ergebnis, dass eine Ribavirin-freie Therapie mit Elbasvir/Grazoprevir für Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz (Stadium 4 und 5) in der patientenindividuellen Abwägung eine relevante Therapieoption darstellen kann.

Verglichen wurde mit Ledipasvir/Sofosbuvir bzw. Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir plus ggf. Dasabuvir plus ggf. Ribavirin.


Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.