Hepatitis&more

Informationen zur Diagnostik, Therapie und Prävention der Hepatitis auf dem neuesten Stand.

EASL logo 49. EASL in London

Der Internationale Leberkongress wird spannend werden. Erwartet werden Ergebnisse großer klinischer Studien, neue Details aus bekannten Studien sowie ein Blick in die Zukunft. Wir berichten wie gewohnt live vom Kongress. Kongress website: http://www.ilc-congress.eu/öffnet neues Fenster

Daclatasvir/Asunaprevir bei GT1b weiter

HCV-Therapie bei schwer Kranken weiter

Sofosbuvir/Ribavirin bei dekompensierter Zirrhose weiter

3DAA-Kombination heilt Zirrhotiker weiter

COSMOS: Simeprevir/Sofosbuvir bei GT1 Nullresponder weiter

Sofosbuvir/Ledipasvir nach Sofosbuvir/Ribavirin-Versagen weiter

ION-1: Sofosbuvir/Ledipasvir bei GT1 ohne Vortherapie weiter

Neue EASL Guidelines weiter

3DAA-Regime nach Therapieversagenweiter

Sofosbuvir/Ledipasvir bei HIV/HCV-Koinfektionweiter

Tripletherapie mit Simeprevir nach Relapsweiter

Interviews

Prof. Christoph Sarrazin, Universität
          Frankfurt


Prof. Christoph Sarrazin, Universität Frankfurt

Durchbruch: Heilung für alle - ohne Interferon und Ribavirin!


mp3logoDownload Audio Datei



CROI 2013CROI 2014 Boston

3.-6. März 2014

 Relevante Beiträge vom renommierten amerikanischen Kongress.

Daclatastvir/Asunaprevir/BMS-325 bei GT1

Daclatasvir plus Simeprevir

PEARL III: Hohe SVR-Rate ohne Interferon und Ribavirin

PHOTON-1: Interferon-frei bei Koinfektion

Faldaprevir und Simeprevir bei Koinfektion

SYNERGY: HCV-Therapie immer kürzer


Neue Therapieoptionen mit Sofosbuvir (Sovaldi®)

Seit kurzem steht in Deutschland Sofosbuvir als direkt antivirales Medikament für die Behandlung der Hepatitis C zur Verfügung. Dies Medikament eröffnet neue Möglichkeiten. Doch noch in diesem Jahr werden voraussichtlich weitere Medikamente zugelassen werden. Für Ärzte und Patienten stellt sich daher gleichermaßen die Fragen: Wer sollte starten? Mit oder ohne Interferon? Wer sollte auf neue Optionen warten? Hierzu gibt es jetzt Empfehlungen von verschiedenen Experten.


Prof. Stefan Zeuzem, Frankfurt

Interview mit Prof. Stefan Zeuzeum, Frankfurt

Neue Therapieoption Sofosbuvir: Wer sollte starten, wer sollte warten?

     Download Audio Datei


Prof. Heiner Wedemeyer, HannoverInterview mit Prof. Heiner Wedemeyer, Hannover
Heilung für jeden?

Neue Medikamente ohne Nebenwirkungen und Heilungsraten über 90%. Kann wirklich jeder geheilt werden und wenn ja, wann?weiter



Ausgabe 2 - Dezember 2013 / 1 Januar 2014Hepatitis&more: Ausgabe 2 - Dezember 2013 / 1 - Januar 2014

Kongressbericht:Vorbereitung auf eine neue Ära » Re-Therapie nach Tripleversagen » Genotyp 3 – Wie geht es weiter? » Leberzirrhose – Was bringen die neuen Substanzen? » Genotyp 2 – Mit oder ohne Interferon? » Kasuistik Hepatitis B   weiter



14th EACS 2013 Logo EACS - 14th European AIDS Conference
16.-19-. Oktober 2013 in Brüssel, Belgien

Am 16.10.2011 begann die europäische Aidskonferenz in Brüssel. berichtet über neue Substanzen und die aktualisierten europäischen Therapieleitlinien. weiter

Kongress website:  www.eacs-conference2013.com / neues Fenster

Faldaprevir bei Koinfektion: Guter Erfolg mit verkürzter Therapie

Simeprevir bei Koinfektion: Nicht bei allen gleich gut



 -- 10. HepNet Symposium in Hannover

Austausch zur Hepatologie auf dem neuesten Stand

Am 21. und 22. Juni 2013 findet das 10. HepNet Symposium der Deutschen Leberstiftung in Hannover statt. Die Veranstaltung widmet sich hochaktuellen Themen wie der Hepatitis C-Therapie, der translationalen Hepatologie und verschiedenen klinisch relevanten Therapiekonzepten. Neben den Vorträgen bietet das HepNet Symposium viele Möglichkeiten zu Diskussionen und wissenschaftlichem Austausch.

http://www.deutsche-leberstiftung.de



Nachrichten

Nachrichten-Archiv weiter


[an error occurred while processing this directive]