GBA-Nutzenbewertungen



„Rabattverträge“

Einige Hersteller haben mit einigen Krankenkassen Rabattverträge geschlossen.

Aktuelle Informationen zu Rabattverträgen finden Sie hier. Dabei ist zu beachten, dass in manchen Fällen auch konkurrierende Produkte rabattiert sind. Eine rechtliche Sicherheit ist nicht möglich.

http://www.deutschesarztportal.de/verordnung/aktuelle-rabattvertraege/





Nutzenbewertung des GBA für Epclusa ®
Januar 2017


Population

Zweckmäßige Vergleichstherapie

Bewertung des G-BA

Begründung

Therapienaive und therapieerfahrene Patienten ohne oder mit kompensierter Zirrhose

GT 1

Patienten mit/ ohne Zirrhose: Ledipasvir/ Sofosbuvir

Patienten ohne Zirrhose: Ombitasvir/ Paritaprevir/ Ritonavir plus Dasabuvir (ggf. plus Ribavirin)

Zusatznutzen nicht belegt

  • Zusatznutzen ist auf Basis der vorgelegten Daten nicht belegt

GT 2

Sofosbuvir und Ribavirin

Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen

  • Ableitung des Zusatznutzens aus der Betrachtung der Endpunkte SVR und psychiatrische Erkrankungen

GT 3

Sofosbuvir und Ribavirin

Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen

  • Ableitung des Zusatznutzens aus der Betrachtung der Endpunkte SVR und Therapieabbruch aufgrund von UE

GT 4

Patienten mit/ ohne Zirrhose: Ledipasvir/ Sofosbuvir

Patienten ohne Zirrhose: Ombitasvir/ Paritaprevir/ Ritonavir plus Dasabuvir (ggf. plus Ribavirin)

Zusatznutzen nicht belegt

  • Zusatznutzen ist auf Basis der vorgelegten Daten nicht belegt

GT 5

Ledipasvir/ Sofosbuvir

Zusatznutzen nicht belegt

  • Zusatznutzen ist nicht belegt, da keine vergleichenden Daten zur Vergleichstherapie Ledipasvir/Sofosbuvir vorgelegt wurden

Anmerkung: Bei den GT 5 und 6 hat der G-BA die ursprünglich festgelegte zweckmäßige Vergleichstherapie PEG/RBV (für die Daten vorgelegt wurden) während des Verfahrens in Ledipasvir/Sofosbuvir geändert; begründet hat der G-BA dies mit der schlechten Verträglichkeit Interferon-haltiger Regime sowie den Diskussionen im Stellungnahmeverfahren.

GT 6

Ledipasvir/ Sofosbuvir

Zusatznutzen nicht belegt

Therapienaive und therapieerfahrene Patienten mit dekompensierter Zirrhose

GT 1

Ledipasvir/Sofosbuvir plus Ribavirin

Zusatznutzen nicht belegt

  • Zusatznutzen ist auf Basis der vorgelegten Daten nicht belegt

GT 2-6

Best Supportive Care (BSC)

Anhaltspunkt für einen nicht quantifizierbaren Zusatznutzen

  • Ableitung eines Zusatznutzens aus der Betrachtung des Endpunkts SVR

Anmerkung: Der G-BA erteilt hier einen Zusatznutzen auf Basis einzelner Behandlungsarme, und damit methodisch eigentlich unzulänglicher Daten. Dieses Vorgehen ist nach Auffassung des G-BA unter anderem durch die Größenordnung der unter SOF/VEL erreichten SVR-Rate gerechtfertigt.




Nutzenbewertung des GBA für Viekirax® und Exviera®
vom 16. Juli 2015


Patientengruppe

Viekirax® und Exviera®
vs.

Zweckmäßige Vergleichstherapie

Bewertung

GT 1a/b TN
ohne Zirrhose

GT1a Viekirax® und Exviera® + RBV

GT1b Viekirax® und Exviera®

vs. PEG + RBV oder

PEG + PI (BOC oder TVR) + RBV

Hinweist für einen beträchtlichen Zusatznutzen

GT 1a/b TN
komp. Zirrhose

GT1a/b Viekirax® und Exviera® + RBV

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen

GT 1a/b TE
ohne Zirrhose

GT1a Viekirax® und Exviera® + RBV

GT1b Viekirax® und Exviera®

vs. PEG + RBV oder

PEG + PI (BOC oder TVR) + RBV

Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen

GT 1a/b TE
komp Zirrhose

GT1a/b Viekirax® und Exviera® + RBV

vs. PRG + RBV oder

PEG + PI (BOC oder TVR) + RBV

Anhaltspunkt für einen geringen  Zusatznutzen

GT 1a/b +HIV

TN oder TE

GT1a + 1b Zirrhose Viekirax® und Exviera® + RBV

GT1b Viekirax® und Exviera®

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen

GT 3

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

Zusatznutzen nicht belegt

GT 4

(TN + TE)

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen

TN=Therapienaiv; TE=Therapieerfahren; GT=Genotyp;  komp. = kompensierte; dekomp. = dekompensierte




Nutzenbewertung des GBA für Viekirax®
vom 16. Juli 2015

Patientengruppe

Viekirax®
vs.

Zweckmäßige Vergleichstherapie

Bewertung

GT 4 TN + TE

ohne Zirrhose

Viekirax® und Exviera® + RBV

vs.

PEG + RBV oder


Hinweist für einen geringen Zusatznutzen

GT 4 TN + TE

komp. Zirrhose

Viekirax® und Exviera® + RBV

vs.

PEG + RBV

Zusatznutzen nicht belegt




Nutzenbewertung des GBA für Harvoni®
vom 21. Mai 2015

Patientengruppe

Harvoni® vs.

Zweckmäßige Vergleichstherapie

Bewertung

GT 1 TN
ohne Zirrhose

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

oder

PEG + PI (BOC oder TVR) + RBV

Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen

GT 1 TN
komp. Zirrhose

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen

GT 1 TE
ohne Zirrhose, komp. Zirrhose

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

oder

PEG + PI (BOC oder TVR) + RBV

Anhaltspunkt für einen beträchtlichen Zusatznutzen

HIV–Koinfizierte

GT 1 (TN + TE)

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für einen nicht quantifizierbaren  Zusatznutzen

GT 1

dekomp. Zirrhose

Harvoni®

vs.

Best-Supportive-Care
(= keine antivirale Therapie)

Anhaltspunkt für einen nicht quantifizierbaren  Zusatznutzen

GT 3

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

Zusatznutzen nicht belegt

GT 4

(TN + TE)

Harvoni®

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen

TN=Therapienaiv; TE=Therapieerfahren; GT=Genotyp;  komp. = kompensierte; dekomp. = dekompensierte




Nutzenbewertung des GBA für Daklinza®
vom 19. Februar 2015

Patientengruppe

DAC-haltige Therapie

vs. Zweckmäßige
Vergleichstherapie

Bewertung

GT1 TN ohne
Zirrhose

SOF + DAC

vs.

PEG + PI (BOC
oder TVR) + RBV

oder PEG + RBV

Anhaltspunkt für
einen geringen ZN

GT1 TN mit
kompensierter

Zirrhose

SOF + DAC ± RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt

GT1 TE

SOF + PEG ± RBV

vs.

PEG + PI (BOC
oder TVR) + RBV

ZN nicht belegt

GT3 TN (mit

kompensierter

Zirrhose) + TE

SOF + DAC ± RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt  

GT4 TN + TE

SOF + DAC ± RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt

GT 4 TN

DAC + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für einen

beträchtlichen ZN

GT4 TE

DAC + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt




Nutzenbewertung des GBA für Olysio®
vom November 2014

Keine Aussage zu Interferon-freier Kombination Simeprevir/Sofosbuvir
Interferon-haltige Regime werden von der Fachgesellschaft DGVS
nicht mehr empfohlen

Patientengruppe

SIM-haltige Therapie

vs. Zweckmäßige
Vergleichstherapie

Bewertung

GT1 TN mit/ohne
Zirrhose

SIM + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

Beträchtlicher ZN

GT1 TE mit
Relaps

SIM + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

Beträchtlicher ZN

GT1 TE mit

Nonresponse

SIM + PEG + RBV

vs.

PEG + PI (BOC
oder TVR) + RBV

Beträchtlicher ZN

GT4 TN + TE Relaps

SIM+PEG+RBV

vs.

PEG + RBV

Geringer ZN

GT4 TE Nonresponse

SIM+PEG+RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt

HIV/HCV-Koinfekt

GT 1+4

ohne Zirrhose

TN + TE Relaps

SIM + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

Geringer ZN

HIV/HCV-Koinfekt

GT1 + 4

TE Nonresponse

TE mit Zirrhose

TN mit Zirrhose


SIM + RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt




Nutzenbewertung des GBA für Sovaldi®
vom 17. Juli 2014

Patientengruppe

SOF-haltige Therapie

vs. Zweckmäßige
Vergleichstherapie

Bewertung

GT1 TN ohne
Zirrhose

SOF + PEG + RBV

vs.

PEG + PI (BOC
oder TVR) + RBV

oder PEG + RBV

Anhaltspunkt für
einen geringen ZN

GT1 TN mit
Zirrhose

SOF + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für
einen geringen ZN

GT1 TE

SOF + PEG + RBV

vs.

PEG + PI (BOC
oder TVR) + RBV

ZN nicht belegt

GT2 TN

SOF + RBV

vs.

PEG + RBV

Hinweis auf einen
beträchtlichen ZN

GT2 TE

SOF + RBV

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für
einen geringen ZN

GT3 TN + TE

SOF + RBV

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für
einen geringen ZN

GT3 TN + TE

SOF + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt

GT 4,5,6 TN + TE

SOF + PEG + RBV

vs.

PEG + RBV

ZN nicht belegt

HIV–Koinfizierte

GT1 bis 6
(TN + TE)

SOF + PEG + RBV

SOF + RBV

vs.

PEG + RBV

Anhaltspunkt für
einen geringen ZN



Nachrichten

Nachrichten-Archiv weiter