Glecaprevir/Pibrentasvir

30. Januar 2017

Die Europäische Arzneimittelagentur gewährt ein beschleunigtes Zulassungsverfahren für Glecaprevir/Pibrantasvir (G/P) zur Behandlung von HCV-Patienten aller Genotypen.

Der Zulassungsantrag stützt sich auf Daten aus acht Zulassungsstudien, an denen mehr als 2.300 Patienten aus 27 Ländern teilnahmen. Eingeschlossen waren Patienten aller HCV-Genotypen(GT1-6), vorbehandelte und therapienaive Patienten, Patienten mit und ohne kompensierte Leberzirrhose (Child-Pugh A) sowie bislang schwer behandelbare Patientengruppen. Dazu zählen Patienten, die durch DAA-Therapie nicht geheilt wurden oder Patienten mit schwerer bzw. terminaler Nierenfunktionsstörung, inklusive Dialyse. Bei Zulassung stünde Patienten ohne Zirrhose unabhängig vom Genotyp mit G/P eine Therapieoption mit nur acht Wochen Behandlungsdauer zur Verfügung.


Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Lebererkrankungen. Der Schwerpunkt liegt auf den viralen Hepatitiden Hepatitis A, Hepatitis B, Hepatitis C, Hepatitis D und Hepatitis E, Fettleber und Leberkrebs. Es werden Krankheitsbild, Diagnostik und Therapie behandelt. Insbesondere bei der Behandlung der Hepatitis B und Hepatitis C hat sich viel geändert. Hier finden eine Übersicht zu den verfügbaren Medikamenten gegen Hepatitis B und C, Studiendaten, Fachinformation und aktuelle Preise. Die aktuellen Informationen aus Medizin und Industrie richten sich an Betroffene und Ärzte.